Profilfoto
Expertenprofil

Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung in Kommunikations- und Markenagenturen habe ich gelernt, dass es nicht nur auf Strategien und kreative Ideen ankommt; Entscheidend ist, was am Ende dabei rauskommt. „Die Großen“ machen das mit teueren Agenturen und fünfstelligen Budgets – wie aber als „kleiner“ Handwerker seine Marke entwicklen und zum Erfolg bringen?

Das ist mein zentrales Thema. Ich möchte Handwerker ermutigen, mit ein paar einfachen und erprobten Methoden die ersten professionellen Schritte hin zur eigenen Marke zu machen. Wer diese Basics beherrscht, ist schon auf halbem Weg zum Ziel.

Meine Themen:

  • Marke und Handwerk
  • Identität im digitalen Zeitalter
  • Mittelstands-Kommunikation
Vita

Hans-Peter Hösl, Jahrgang 1966, startete nach seinem Studium zum Diplom-Kommunkationswirt 1991 seine Werberlaufbahn bei Partnerpool Kreativmarketing in München. Er kam als Junior-Texter und verließ nach 13 Jahren das Unternehmen als Mitglied der Geschäftsleitung. In dieser Zeit sammelte er Erfahrungen als Texter, Group-Head Text, Creative Director, Unit-Leiter und Gesellschafter. Genug, um 2004 seine eigene Agentur zu gründen, als Co-Founder und Namensgeber von Bloom. Seit 2020 ist Bloom Teil von #machtdigital, der Initiative für mehr digitale Kommunikation im Mittelstand.

Markenentwicklung für den Mittelstand bildet einen besonderen Schwerpunkt in Hans-Peters Arbeit. Gerade im Zuge der Digitalisierung ist in den letzten Jahren ein riesiger Bedarf entstanden, der mit „herkömmlichen Methoden“ der Marken-Entwicklung oft nur schwer zu decken ist. Hier ist es Hans-Peter Hösl gelungen, einen maßgeschneiderten, wissenschaftlich fundierten Beratungsansatz zu entwickeln, der genau auf die Ansprüche von Selbstständigen und Mittelständlern zugeschnitten ist und die Lücke zwischen „mit Kanonen auf Spatzen schießen“ und „kreativer Semi-Professionalität“ schließt.